Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Persönliches aus der Badi im März

 

Mit dem Faulenzen ist es bald vorbei, denn schon bald eilen unsere Gäste herbei!

Nun bin ich schon die 4. Saison in der Badi Pfäffikon Restaurantleiterin und möchte mich bei  unseren Gästen kurz vorstellen.
25 Jahre habe ich die Mensa der Berufs-schule Uster mit Begeisterung geführt. Es war eine wunderschöne Zeit und es berei-tete mir viel Spass, die Lehrer und die angehenden Berufsleute kulinarisch zu verwöhnen.Ich heisse Beatrice Aguilera, bin verheiratet und habe einen erwach-senen Sohn. Meine Hobbys sind Kochen, Stricken und Reisen.

Irgendwann streckte ich die Fühler nach einer neuen Herausforderung aus und bewarb mich auf die ausgeschriebene Stelle als Restaurantleiterin der Badi. Das Glück war auf meiner Seite und Roland Küpfer hat sich für mich entschieden.
Die Freude über die Zusage für die Stelle war unwahrscheinlich gross, denn ich spürte, dass ich mich in der Badi verwirklichen kann. Restaurantleiterin bin ich mit Leib und Seele. Das Kochen, Backen und Gäste betreuen gibt mir viel Befriedigung. Es liegt mir sehr viel daran, dass wir frische, saisonale sowie leichte Gerichte anbieten.

Mein Team und ich hoffen auf einen schönen, warmen Sommer und wir freuen uns jetzt schon, Sie auch diese Saison wieder mit viel „Gluschtigem“ aus unserer Küche zu verwöhnen.
Nun bleibt mir noch, Ihnen eine kurzweilige Zeit zu wünschen und hoffe, Sie am 11. April im Badi-Restaurant begrüssen zu dürfen.

Wir sehen uns, Ihre

Beatrice Aguilera