Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Badi-News April 2016

Privileg für Saisonkartenbesitzer

Die Garderoben und Kästli sind vom Wintermief befreit, die Sanitäranlagen geputzt, das Bassin geschrubbt, der Rasen getrimmt und der Jöggeli-Kasten steht bereit. Egal ob Sonne oder Regen: Wir starten am 1. Mai in die Badesaison. Das Badi-Team ist bereit und freut sich auf die Saison 2016!
Schon am darauffolgenden Tag haben die Saison- und Mehrfachkartenbesitzer (Frühschwimmer) wieder das Privileg bereits ab 6.00 Uhr ihr Runden zu schwimmen. Das Wasser im Bassin ist dann auf 24 °C aufgewärmt.

 

Neuer Badmeister

Das Badmeister-Team ist wieder komplett. Zu Thomas Meier und Hanspeter Krebs ist am 15. April Remo Miglierina gestossen. Er hat bereits Erfahrungen in diesem Bereich und freut sich auf die kommende Saison bei uns. Ein Foto von ihm stand leider bis Redaktionsschluss nicht zu Verfügung. Deshalb kommen Sie am besten vorbei und lernen Remo vor Ort kennen.

 

Neue Angebote in der Badi

Lassen Sie es sich gut gehen! Diese Saison wird es drei neue Angebote für unsere Badegäste geben.
Sonja Güntensperger von „body mind move“ bietet jeweils am Freitag und während vier Wochen in den Sommerferien täglich, Wellness-Massagen an. Genauere Infos dazu am Anschlagbrett in der Badi oder auf bodymindmove.ch.

 

Wer es etwas sportlicher mag kann sich beim stand-up-paddeln im See entspannen. In Zusammenarbeit mit 55°nord vermieten wir Boards, Paddle und Westen. Informationen hierzu gibt es an der Kasse.

Auch Aqua-Fit ist diesen Sommer wieder möglich, der Start ist auf 17. Mai geplant. Jeweils am Dienstag und Donnerstag werden Barbara Leimgruber und ihre Leiterinnen von Aquafit Züri Oberland von 9.30 bis 10.15 Uhr Lektionen erteilen. Auch hierzu gibt es genauere Infos und Flyer am Anschlagbrett.

Tag für Tag

Nicht vergessen: Die Badi und Gastro am See sind bis zum 25. September täglich geöffnet. Warum also nicht einmal an einem regnerischen Sonntag ein paar Runden schwimmen, die Rutschbahn für sich alleine geniessen oder sich mit Freunden zum „Badi-Zmorge“ in unserem Restaurant treffen.

 

Susi Strahm, Badi-Team